Vom alten Müllers Müller in Tauberrettersheim
Hermann Oechsner

In Tauberrettersheim steht an der Tauber eine Mühle, die neben ihrem Mahlgeschäft auch für die Versorgung des Ortes mit elektrischer Energie zuständig ist. Der alte Müller mochte seine Stromabnehmer, und so machte er sich Gedanken, wie er ihnen in der Silvesternacht Punkt 12 Uhr gute Neujahrsgrüße übermitteln könnte. Als er dem Summen des Generators lauschte, hatte er einen guten Einfall. Als der Silvesterabend herankam und die alte Uhr in der Mühle den 12. Schlag getan hatte, griff er zum Trennschalter der Hauptleitung und schaltete dreimal kurz hintereinander den Strom ab. Bald hatte sich dieser besondere Neujahrsgruß in Tauberrettersheim herumgesprochen und es verging dann kein Jahr mehr, daß der alte Müller auf diese Weise die Tauberrettersheimer zum Neuen Jahr nicht begrüßte.